Prachtfinken und deren Mutationen

Auf dieser Seite finden Sie die verschiedensten Prachtfinkenarten und deren Mutationen und Kombinationen.

Dazu gehören zunächst u. a. Zebrafinken, Gouldamadinen, die verschiedenen Grasamadinen und Japanische Mövchen.

 

 

1,0 Gouldsamadine rotköpfig
0,1 Gouldsamadine schwarzköpfig
1,0 Spitzschwanzamadine, rotschnäbelig
Gürtelamadine (Gürtelgrasfink)
1,0 Zebrafink Grau
0,1 Zebrafink Grau
1,0 Zebrafink Schecke grau
1,0 Zebrafink Hellrücken Braun
1,0 Zebrafink Dominant Pastell-Grau
Reisamadine, Silbergrau
Japanisches Mövchen Schwarzbraun
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jörg Ehlenbröker