Bourkesittich (Neopsephotus bourkii)

1,0 Bourkesittich wildfarbig
1,0 Bourkesittich wildfarbig
1,0 Bourkesittich wildfarbig
0,1 Bourkesittich wildfarbig
0,1 Bourkesittich wildfarbig
0,2 Bourkesittich wildfarbig
1,0 Bourkesittich Opalin
0,1 Bourkesittich SL Ino (Lutino)
1,0 Bourkesittich SL Ino (Lutino)
0,1 Bourkesittich SL Ino (Lutino)
Nestling Bourkesittich SL Ino (Lutino)
1,0 Bourkesittich Opalin-Ino (Rubino)
0,1 Bourkesittich Opalin-Ino (Rubino)
Nestlinge Bourkesittich Opalin-Ino (Rubino)
1,0 Bourkesittich Bronze Falbe (Dunkler Falbe)
1,0 Bourkesittich Bronze Falbe (Dunkler Falbe)
1,0 Bourkesittich Violett (Violett Wildfarbe)
1,0 Bourkesittich Violett (Violett Wildfarbe)
1,0 Bourkesittich wildfarbig
1,0 Bourkesittich Violett (Violett Wildfarbe)

Vergleich Wildfarbe  und Violett

 

Der Bourkesittich Violett ist eine eher unbekannte Mutation in unseren Volierenanlagen. Vor einigen Jahren habe ich eher durch Zufall und ohne das es mir sofort aufgefallen wäre ein violettes Weibchen von einem Züchter bekommen. Mit diesem Weibchen habe ich über einige Jahre gezüchtet und bereits in der ersten Brut war beim Betrachten der Nestlinge klar, dass hier etwas deutlich unterschiedlich zu den  Jungvögel meiner wildfarbigen Paare war. Bereits im Nistkasten waren die Blauanteile deutlich dunkler, alle bei einem wildfarbigen Vogel blauen Gefiederanteile waren hier dunkelblau, die dunkelblauen Gefiederanteile waren hier violett. Auch das Grundgefieder war insgesamt deutlich dunkler als bei den wildfarbigen Bourkesittichen. Dies ist auch nach der Jugendmauser so geblieben. In den Niederlanden gibt es diese Vögel etwas häufiger, hier ist sogar eine Musterbeschreibung erstellt worden und es gibt im Ausstellungswesen eine eigene Schauklasse für diese Vögel. Die obigen Bilder machen den Unterschied recht deutlich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jörg Ehlenbröker