Agapornis / Forpus

Diese Seite ist den kleinen "Vogelzwergen" aus Afrika und Südamerika vorbehalten. Die Gattung Agapornis (Unzertrennliche) und die Gattung Forpus (Sperlingspapageien) erfreuen sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit bei den Haltern und Züchter von "Krummschnäbeln".

Beide Gattungen zählen zu den mutationsfreudigsten im Bereich der Psittaciden und haben in den letzten Jahren eine Vielzahl von Mutationen und den daraus resultierenden Kombinationen hervorgebracht. Bei einigen Agapornis - Arten ist das leider durch Hybridisierung geschehen, so dass auch eine Reihe sogenannter Transmutationen vorhanden sind.

Hier finden Sie Bilder von den haltungsrelevanten Arten beider Gattungen und eine Auswahl derer Mutationen und Kombinationen, wobei bisher nicht alle Arten Mutationen hervorgebracht haben.

Zum Betrachten der Bilder klicken Sie bitte auf die Auswahl am linken Seitenrand. Bei der Gattung Agapornis ist für einzelne Arten auf Grund der Bildanzahl und somit zur besseren Übersicht schon eine eigene Seite (Agapornis roseicollis, Agapornis fischeri) vorhanden.

Auch bei der Gattung Fopus ist mittlerweile eine eigene Seite für den Blaugenick-Sperlingspapagei vorhanden.

Diese Unterseiten finden Sie jeweils unter dem Menuepunkt Agapornis bzw. Forpus  und werden beim Anklicken vorgeblendet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jörg Ehlenbröker